Nach einer coronabedingten Pause 2021 wagen wir für 2022 eine neuen Anlauf mit unserem legendären Spaßwettkampf!

AÜW Allgäu Moves Bouldercup 2022

 

DARUM GEHT´S:

Die AÜW Allgäu Moves sind ein Spaßbouldercup für jeden – egal in welchem Schwierigkeitsgrad du unterwegs bist! Deine Aufgabe ist es, im Qualifikations-Zeitraum möglichst viele unserer speziell gekennzeichneten AÜW Allgäu Moves Boulder von ganz leicht bis ultraschwer zu knacken. Bei der letzten Auflage 2020 waren über 270 Allgäu Mover am Start und machten den Wettkampf zu einem der teilnehmerstärksten Kletterwettkämpfe Deutschlands!

Du willst ein AÜW Allgäu Mover werden? Dann hol dir für schlappe 5€ deine persönliche Scorecard mit dem Zugang zum Online-Ranking an unserer Theke. Die Anmeldung startet am 11.1.2022. Obacht: Eine Rückerstattung des Betrages für die Scorecard bei coronabedingter Absage oder Verschiebung des Wettkampfs ist leider nicht möglich.

 

QUALIFIKATION VOM 11.01. BIS 15.02.2022

In Woche eins der Qualifikation starten wir mit den ersten 20 Bouldern, dann kommen jede Woche 20 weitere Boulder hinzu, so dass in Woche fünf alle der 100 Qualifikationsboulder komplett sind. Dann hast du noch eine knappe Woche Zeit, Boulder zu sammeln.  

Für jeden gekletterten Boulder erhältst du zehn Punkte auf deiner online-Scorecard.

Am 15.02. um 23.59 Uhr endet die Qualifikationsphase und es heißt „Nichts geht mehr!“

Und wie bei allen Wettkämpfen mit eigenverantwortlichem Eintragen der Begehungen gilt auch bei uns: Seid fair! Die alte Regel, dass Cheater sowieso auffliegen, bewahrheitet sich meistens...
 

FINALEVENT DER BESTEN 120 AM 19.2.2022

Um dich fürs Finalevent zu qualifizieren, musst Du es unter die besten 60 Damen bzw. 60 Herren schaffen. Auf diese 120 Mover*innen wartet bei der Registrierung am 19.2. das limitierte Red Chili Allgäu Mover Shirt in der passenden Größe und der Allgäu Moves Turnbeutel mit Goodies unserer Partner. Obacht: Alle Finalist*innen müssen bei der Registrierung ihre alte Scorecard aus der Qualifikation abgeben, um eine neue fürs Finale zu bekommen!

Beim Finalevent müssen die Teilnehmer wieder möglichst viele der 35 neuen Boulder knacken – diesmal haben alle Boulder auch eine zusätzliche "Zonen"-Wertung und markierte Startpositionen für alle 4 Extremitäten. Nach Ende der Kletterzeit für das bisherige Halbfinale werden wir in diesem Jahr wegen der aktuellen Corona-Regeln bereits die Gesamtwertung küren und auf ein zusätzliches Finale verzichten. Außerdem werden wir wegen der begrenzten Hallenkapazitäten die Finalist*innen in Damen und Herren trennen müssen. Somit befinden sich jeweils nur 60 Personen gleichzeitig in der Boulderhalle. Zusätzliche Zuschauer sind leider keine erlaubt. Ausnahme: Begleit-/Aufsichtspersonen bei unter 14-Jährigen.

Es gibt sechs verschiedene Wertungskategorien:

·        Damen/Herren (offene Klasse) hier sind alle vertreten, die mitmachen

·        Jugend weiblich/männlich (Jg. 2007 und jünger)

·        Ü40 weiblich/männlich (Jg. 1982 und älter)

 

ZEITPLAN FINALEVENT SAMSTAG 19. FEBRUAR

Uhrzeit

Damen

Uhrzeit

Herren

09:00 – 9:45                         

Registrierung Damen

 

 

10:00

Technical Meeting Damen in der Boulderhalle

 

 

10:15 – 14:15

Finale Damen

 

 

14:30

Ende Scoring Damen

14:15 – 15:00

Registrierung Herren

14:35

Siegerehrung Damen/Jugend weiblich/Damen Ü40

15:20

Technical Meeting Herren in der Boulderhalle

14:50 -15:15

Tombola

15:30 – 19:30

Finale Herren

 

 

19:45

Ende Scoring Herren

 

 

19:50

Siegerehrung Herren/Jugend männlich/Herren Ü40

 

 

20:05

Tombola

 

PREISE! PREISE! PREISE!

Jeder Finalist/jede Finalistin nimmt automatisch an unserer legendären Riesen-Tombola teil, die durch unsere Sponsoren wieder fett bestückt wird. Die Tombola findet direkt im Anschluss an die Siegerehrungen (Damen/Herren) am 19.02. statt. Aufgepasst: Nur wer auch live zugegen ist, bekommt einen Preis! Und für die Tages- und Altersklassensieger gibt es wieder die edlen Allgäu-Moves Holzpokale für den Kaminsims.

 

SCORECARD & ERGEBNISDIENST

Der Contest läuft über die digitale Smart Scorecard von Vertical-Life. Das bedeutet, dass du deine gekletterten Boulder auf einer eigenen Event-Webseite eintragen kannst. Damit sind alle Ergebnisse und das aktuelle Ranking sofort sichtbar und die Endauswertung erfolgt ohne Verzögerung.

So funktioniert das Scoring Schritt für Schritt:

Vor dem Event: Hol dir deine Scorecard an der Kasse des swoboda alpins und registriere dich für die Teilnahme an den AÜW Allgäu Moves über den Link, der auf deiner Scorecard angegeben ist. Du kannst dich mit deinem Vertical-Life Account einloggen oder Facebook für den Login benutzen. Falls du noch keinen Vertical-Life Account besitzt, musst du dich neu registrieren. Einen Link zum Login fndest du oben rechts auf dieser Seite. Nach dem Login registrierst du dich für das Event und wählst eine Kategorie (Damen/ Herren) aus. Außerdem musst du dein Team/deine Wertungskategorie angeben. Wichtig: Wenn du bereits einen Vertical-Life Account besitzt, prüfe, ob dein Geburtsjahr angegeben ist. Sobald die Qualifikationsphase startet (am 11.1.2022), ist die Tickliste freigegeben. Dann kannst du jeden gekletterten Boulder eintragen.

Fianelevent: Wenn du dich für das Finalevent der besten 60 qualifizierst, läuft das Scoring ebenfalls über diese Seite. Auch hier musst du wieder selbst deine Boulder eintragen. Beim Finalevent gibt es dann allerdings einen neuen Wertungsmodus inklusive Zonenwertung und mit Unterscheidung in Flash (geklettert im ersten Versuch) und Top (geklettert in mehr als einem Versuch).
 

Covid-19 Hygieneregeln:

Alle Teilnehmer*innen des Finalevents müssen bei der Registrierung am 19.2. einen maximal 24h alten PCR- oder Antigen-Schnelltest mit Nachweis einer offiziellen Teststation vorlegen. Dies gilt auch für bereits Geboosterte.

Während des Halbfinaltages gilt jederzeit FFP2-Maskenpflicht außer beim Klettern an der Wand.

 

Die Partner der AÜW Allgäu Moves 2022:

Main Partner:

Premium Partner:

Event Partner: