Der Klassiker unter den Lead-Wettkämpfen - seit 1989!

Er ist ein echter Klassiker und weltweit einer der Wettkämpfe mit der längsten Tradition: Schon seit 1989 findet der Allgäuer Klettercup statt und gehört damit neben dem Arco Rock Master (ITA) und dem am Naturfels ausgetragenen Hueco Rock Rodeo (USA) zu den wenigen Wettkämpfen, die seit ihrer Erstauflage Ende der 1980er Jahre mehr oder weniger non stop durchgeführt wurden. Ursprünglich wurde der "Allgäu Cup" von der DAV-Sektion Weiler ins Leben gerufen, nach den ersten Jahren dann aber von der DAV-Sektion Oberstaufen/Lindenberg ausgetragen. Von dort hat unsere Sektion nach der letzten Auflage 2016 im Frühjahr 2018 die Durchführungsrechte übertragen bekommen. Wir freuen uns sehr, dass wir diesen großen Klassiker ab 2019 in Kempten beheimaten dürfen und hoffen, dass wir nach einer zweijährigen Allgäu-Cup-Pause zum 30. Geburtstag an die legendären Wettkämpfe in der Kalzhofener Sporthalle anknüpfen können! Außerdem freut es uns, dass wir mit der Allgäuer Marke Edelrid einen Naming Partner gewinnen konnten, der perfekt zu diesem Event passt.

 

Ausschreibung Edelrid Allgäuer Klettercup 2019

Veranstalter: Sektion Allgäu-Kempten des DAV e.V.

Termin: Sa, 30.11.19

Ort: swoboda alpin, Aybühlweg 69, 87439 Kempten

Modus: Lead, Qualifikation in 6 Routen ca. 7/7+/8-/8/9-/9+ im flash-Modus. Für jeden erreichten Griff in einer Route gibt es eine bestimmte Punktzahl; je schwieriger die Route, umso mehr Punkte pro erreichtem Griff. Die vier punktbesten Routen kommen in die Wertung. Keine „+“-Wertung. Maximale Kletterzeit: 5 Minuten in der Qualifikation, 6 Minuten im Finale. Finalroute on sight, je eine Finalroute für Damen/Ü40 weiblich und Herren/Ü40 männlich sowie je eine Finalroute für Jugend U15 männlich und weiblich.

In der Qualifikation sichern sich die TN grundsätzlich gegenseitig, 2 Sicherungsassistenten stehen jedoch auf Abruf bereit.

Wertungsklassen: Da/He/Ü 40 (Jg. 1978 und älter) / U15 (JG 2005 und jünger)

Finalquote: Die jeweils 8 (bei weniger als 10 Startern: 6) punktbesten Damen und Herren nach der Qualifikation ziehen ins Finale ein. Die 3 besten Ü40 Starter ziehen ebenfalls ins Finale ein (ggf. Erhöhung der Finalquote auf bis zu 11, wenn nicht Ü40-Starter bereits unter den besten 8 Damen/Herren sind). Finalquote U15: 8 (bei weniger als 10 Startern: 6) pro Klasse männlich/weiblich

Startgeld: 20€ inkl. Eintritt & Teilnehmergiveaway, zu zahlen bei der Registrierung am Wettkampftag

Anmeldung: ausschließlich online >hier

Nachmeldungen am Wettkampftag möglich (zzgl. 5€ Nachmeldegebühr)

Athleten, die einem Nationalkader angehören, dürfen leider nicht teilnehmen.

Regelwerk: Kein offizielles Regelwerk in der Qualifikation; Schiedsrichter an allen Qualifikationsrouten; Finale in Anlehnung an das nationale Regelwerk des DAV. Keine Videoaufzeichnung.

Zeitplan:

  • Anmeldung, Registrierung, Ausgabe der Laufkarten: 8:30-9:30
  • Begrüßung und Technical Meeting: 9:50
  • offene Qualifikation von 10-16:00
  • Abgabe der Laufkarten bis spätestens 16:10 Uhr
  • Bekanntgabe der Finalistinnen und Finalisten und Isoschluss Finale: ca. 17:00 Uhr  
  • Finale ca. 17:30 -19:30 Uhr
  • Siegerehrung im Anschluss

Preise: Pokale & Sachpreise für die Klassensieger

Sonderpreis: Das beste 1989er Retro-Kletter-Outfit nach Zuschauervoting erhält einen Sonderpreis

Übernachtung: Ihr kommt von weiter her und sucht noch eine Unterkunft? Gleich um die Ecke vom swoboda alpin findet ihr mit den JUFA Hotels die perfekte Übernachtungsmöglichkeit für das Wettkampfwochenende: https://www.jufa.eu/hotel/kempten-im-allgaeu/

 

Die Partner des Edelrid Allgäuer Klettercups 2019:

Main Partner:

Edelrid

Event Partner:

CODESYS Group

JUFA Hotels

Bergsport Maxi

Vertical Life

New Seed

Boulders Kletterhallenservice

Grafik & Gestaltung: daHeim Markendesign