Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt an unserem gesamten Veranstaltungsprogramm sind ausschließlich DAV-Mitglieder der Sektion Allgäu-Kempten (Ausnahme: DAV-Kletterschule). DAV-Mitglieder anderer Sektionen haben die Möglichkeit, über eine C-Mitgliedschaft (Zweitmitgliedschaft) teilzunehmen.

Teilnahmevoraussetzungen

Die persönlichen Voraussetzungen sind bei der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung vermerkt und müssen erfüllt sein. Die Teilnehmer müssen den technischen und konditionellen Anforderungen unbedingt gewachsen sein, die angegebene Ausrüstung (komplett und in einwandfreiem Zustand) dabei haben und bei Touren deren Handhabung beherrschen. Andernfalls ist der verantwortliche Leiter berechtigt, Teilnehmer ganz oder teilweise von der Veranstaltung auszuschließen. Eine Rückerstattung von Teilnahmegebühren ist dann nicht möglich

Sofern nicht anders angegeben, ist eine Teilnahme ab 18 Jahren ohne Einschränkung möglich, von 14 bis einschließlich 17 Jahren nur mit schriftlicher Zustimmung und bei unter 14 Jahren nur in Begleitung der Erziehungsberechtigten.

Vorbesprechung

Ist eine Touren- bzw. Vorbesprechung vorgesehen, so ist die Teilnahme daran verpflichtend. Ein unentschuldigtes Fehlen kann den Ausschluss von der Veranstaltung nach sich ziehen. Soweit nicht anders angegeben, finden die Besprechungen im swoboda alpin statt.

Persönliches Verhalten

Die Teilnehmer müssen sich gruppenkonform verhalten. Bei einer bereits begonnenen Veranstaltung ist ein Ausschluss möglich, wenn die Gruppe in unzumutbarer Weise gestört, behindert, gefährdet oder die Anweisungen des Leiters nicht befolgt werden (ebenso für zukünftige Veranstaltungen).

Anmeldung

Anmeldungen sind immer ab dem von der Sektion Allgäu-Kempten vorgegeben Datum/ Uhrzeit möglich. Anmeldungen, die vorher eingehen, werden gelöscht und nicht bearbeitet. Anmeldungen können ab dem Stichtag bis zum Jahresende für bis zu 5 Veranstaltungen erfolgen, ab dem 1.1. für beliebig viele. Anmeldungen müssen in Schriftform (Mail an info[at]dav-kempten[dot]de oder Anmeldformular für Kurse & Touren) unter Angabe von Name, Adresse, Geburtsdatum und gewünschten Kursen (Buchungscode) erfolgen. Ist eine Veranstaltung ausgebucht, wird eine Warteliste geführt. Die Benachrichtigung über freie Plätze sowie sonstige Benachrichtigungen für Kursteilnehmer erfolgen ausschließlich per E-Mail.

Geben Sie deshalb bei Anmeldungen über das Anmeldeformular bitte immer unbedingt Ihre E-Mail-Adresse an. Frei werdende Plätze werden per E-Mail zeitgleich an alle Personen auf der Warteliste kommuniziert. Die erste Rückmeldung erhält den freien Platz.

Bezahlung / Vorauszahlungen

Die genannte Teilnehmer- bzw. Kursgebühr wird per Lastschrift direkt nach der Buchung eingezogen, die Teilnahme am Lastschriftverfahren wird vorausgesetzt. Bei Veranstaltungen der Kletterschule sind die Kursgebühren zu Beginn des Kurses an der Theke des swoboda alpin zu bezahlen. Die Kursgebühren verstehen sich immer zzgl. Eintritt in die Kletterhalle.

Persönliche Reisekosten für Anreise, Verpflegung, Unterkunft , Eintritte, Lifte, Bahntickets etc. trägt jeder Teilnehmer selbst (sofern nicht anders angegeben). Bei Veranstaltungen mit Übernachtung müssen oft entsprechende Anzahlungen geleistet werden, diese werden zusammen mit der Teilnehmer- bzw. Kursgebühr abgebucht. Es besteht kein Anspruch auf Zimmerlager bzw. Einzelzimmer.

Ausrüstung

Für alle Veranstaltungen ist die Ausrüstung gemäß der angegebenen Ausrüstungsliste selbst mitzubringen (sofern nicht anders angegeben). Ein Großteil der Ausrüstung kann in der Geschäftsstelle gegen Gebühr ausgeliehen werden (solange Vorrat reicht). Wir empfehlen ggf. eine rechtzeitige Reservierung.

Sowohl bei Schneeschuh- als auch Ski- und Snowboardtouren ist die Mitnahme und die Beherrschung von LVS-Gerät, Schaufel und Sonde unbedingte Pflicht, selbst bei sog. leichten Touren. Hierfür wird der Besuch des Basiskurs Winter (LVS Kurs) vorausgesetzt. Die Anforderungen im Bereich Technik bauen aufeinander auf, d. h. bei bei Technik 3 müssen auch die Anforderungen von Technik 1 und Technik 2 beherrscht werden.

Anreise

Sofern nicht anders angegeben, erfolgt die Anreise in Form von Fahrgemeinschaften mit Privat-Pkw auf eigene Kosten und Verantwortung. Mitfahrer müssen mit einer angemessenen Kostenbeteiligung (Empfehlung: 0,28 €/km und Pkw) rechnen, ggf. zuzügl. Beteiligung für Maut, Autobahngebühren und Parkplatz. Über die Sektion besteht bei ausgeschriebenen Veranstaltungen eine kostenlose Kfz-Kasko bei Benutzung privater Kfz. Die Selbstbeteiligung beträgt dabei 150,- Euro. Die Teilkaskoversicherung ist subsidiär gegenüber bestehenden KFZ-Teilkaskoversicherungen ausgestaltet, haftet also nachrangig.

Haftung und Versicherung

Veranstaltungen im Gebirge sind nie ohne Risiko. Dieses Risiko kann auch durch umsichtige Betreuung des Leiters nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Unsere Leiter sind vom DAV ausgebildete Fachübungsleiter bzw. Trainer.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Das alpine Restrisiko muss jeder selbst tragen. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen die veranstaltende Sektion, den Veranstaltungsleiter und dessen Helfer, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der entsprechende Schaden abgedeckt ist.

Für eventuelle Schäden an der persönlichen Ausrüstung oder des Gepäcks der Teilnehmer übernimmt unsere Sektion keine Haftung.

Die Aufsichtspflicht für Kinder obliegt den Erziehungsberechtigten, wenn diese nicht ausdrücklich auf den Fachübungsleiter bzw. Trainer übertragen wird.

Bildrechte

Die Teilnehmer erklären sich mit der Verwendung von Fotos, die auf unseren Veranstaltungen erstellt werden, für Vereinszwecke (Publikationen, Homepage etc.) grundsätzlich einverstanden. Widersprüche gegen diese Regelung sind vor dem Kurs per Mail an info@dav-kempten.de und den Kursleiter zu richten.