Ohne Frage - unsere Allgäuer Alpenvereinssektionen sind aktiv, freuen sich über viele Mitglieder, engagierte Fachübungsleiter und ein reichhaltiges Angebot an Kursen, Führungen und Touren. Und doch - ist in den letzten Jahren zu erkennen, dass innerhalb der Sektionen das engagierte Bergsteigen auf höherem Niveau, mit Auslandsexpeditionen und gar Erstbegehungen keine Plattform hatte. Entweder wanderten die ganz guten Mädels und Jungs gleich Richtung Expedkader und Bergführerausbildung ab oder man organisierte sich außerhalb des DAV auf privater Ebene.

Camp10 – Die Bergsteiger-Gruppe im Allgäu!

Camp10 will das ändern. Wir wollen, ausgehend von der Kemptener Sektion, aber offen für Mitglieder aller Allgäuer Sektionen, eine Gruppe mit dem bezeichnenden Namen Camp10 aufbauen, die sich dem ambitionierten Bergsteigen widmet und dieses in den Alpen und weltweit betreibt. Erste größere Ausfahrten und Expeditionen führten uns bereits nach Georgien (Skitouren), Peru (Alpamayo, Chopicalqui) und Nepal (Ama Dablam).

Unser Ziel ist es in den Alpen und weltweit anspruchsvolle, große Bergfahrten, mittelschwere Expeditionen und Höhenbergsteigen als Gruppenausfahrten (keine Führungen) zu unternehmen. Plattform für den Nachwuchs aus den Jungmannschaften zu sein, um ins anspruchsvolle Bergsteigen hineinzuwachsen zu können und Erfahrung zu sammeln.

Schwierigkeiten und Anforderungen gehen klar über das normalerweise bei Sektionstouren angebotene Niveau hinaus.

Unsere Aktivitäten

  • Planung und Durchführung solcher Touren für Sommer und Winter
  • Regelmäßige Treffen zum Austausch und Training
  • Ausbildung und Training für die Gruppe aber auch sonstige interessierte DAV-Mitglieder. Dazu laden wir potente Referenten ein. Beispielthemen:
  • Höhenbergsteigen - Anpassung und Taktik
  • Außeralpine Wetterkunde
  • Außeralpine Lawinenkunde
  • Höhencamps, Biwaktraining
  • Lawinencamps

Willkommen sind ambitionierte Bergsteiger der verschiedenen Disziplinen, die gerne innerhalb des DAV deutlich oberhalb des üblichen Niveaus unterwegs sein möchten und bereit sind, sich selbst engagiert in Planung und Durchführung mit einzubringen.

Die Gruppe lebt von der Aktivität und Eigeninitiative der Mitglieder, es gibt auch keine Ausschreibungen von Touren, die Gruppe organisiert sich diesbezüglich selbst.

Aktivitäten, Treffen & Termine