BGT-937 – Hoher Ifen und Gottesacker

  • Termin: 21.09.2019
  • Leitung:Toni Schuwerk
  • Teilnehmer: 4 bis 7 Personen
  • Buchungscode: BGT-937
  • Gebühr: 10 €

Auf den Hohen Ifen und über das Gottesackerplateau

Über die Steige der Steinzeitjäger auf den Hohen Ifen und über das verkarstete Gottesackerplateau zurück.

Aufstieg von der Galtöde im Schwarzwassertal auf verfallenem Jägersteig zur Ifersgundalpe, auf dem Eugen-Kohler-Weg mit seilversicherter Passage auf die Helveticum-Platte Hoher Ifen (2228m ü NN); Abstieg über seilversicherte Scharte zum Hahnenköpfle; über das durch zahlreiche Karstlöcher zerklüftete Gottesackerplateau und -loch zum Lagerplatz steinzeitlicher Jäger an Felswand mit Lache (magisch schöner Ort); über Wäldle zurück zum Ausgangspunkt; Auf- und Abstieg jeweils ca. 1100 hm; Gehzeit ca. 8,5 Std.

Für die Teilnahme an dieser Tour ist die Beherrschung folgender Kursinhalte Voraussetzung: Basiskurs Sommer

Vorbesprechung: 19.9.2019, 18 Uhr, Geschäftsstelle
Abfahrt: 21.9.2019, 7 Uhr, Parkplatz Alpinzentrum
Ausgangspunkt: Sporthotel Auenhütte

Anmeldung bis zum 13. September 2019, mindestens 4, maximal 7 Teilnehmer.

Teilnehmergebühr: 10 €
Fahrtkostenbeteiligung: ca. 7 € für ungefähr 103 km
Organisation: Toni Schuwerk

Es gelten unsere Teilnahme- und Stornobedingungen.

Hinweis zum Buchungsstand: Die oben unter „Teilnehmer“ aufgeführten Buchungsstände werden nicht in Echtzeit aktualisiert, so dass die reale Verfügbarkeit abweichen kann. Die Geschäftsstelle gibt euch gerne Auskunft über den aktuellsten Stand

Besonderheit: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit

Technische Anforderung

Anforderung Kondition

Benötigte Ausrüstung: Wandern und Bergsteigen (A)