BGT-839 – Namloser Wetterspitze

  • Termin: 14.07.2018
  • Leitung: Gabriele Beckel
  • Teilnehmer: 3 bis 6 Personen
  • Buchungscode: BGT-839
  • Gebühr: 5 €

Botanik ohne Gülle in Hülle und Fülle - Namloser Wetterspitze

Einer der besten Aussichtsberge in den vorderen Lechtalern - sehr blumenreich und landschaftlich äußerst reizvoll und abwechslungsreich. Ein wenig Kondition sollte man schon mitbringen für 1350 Hm, jedoch werden wir früh starten und dann viel Zeit haben zum Gehen, Schauen, Rasten usw.

Aufstieg: ca. 2 km östlich von Namlos beginnt linker Hand der bezeichnete Fahrweg zur Fallerscheinalpe. Hinter der Almsiedlung mit Jausenstation geht es kurz eine Anhöhe hinauf und dann flach am Sommerbach entlang (S), bis man ihn auf Holzplanken überqueren kann. Nun entsprechend auf der anderen Bachseite in gleicher Richtung taleinwärts bis zum Talschluss. Ein sperrender Felsriegel wird von dem gut angelegten Steig nach links ausholend (O) umgangen; durch kurzzeitig etwas steileres Wiesengelände erreicht man das Sommerbergjoch. Dort hält man sich wiederum links (NO); die verbleibenden rund 500 Hm: über steile Kehren arbeitet man sich etwas mühsam hinauf zum Grat; zum wunderbar aussichtsreichen Gipfel über einfache Schrofen.

Die Fallerscheinalpe eignet sich für eine Einkehr.

Toureninformation: per Mail
Abfahrt: 14.7., 7.30 Uhr, Parkplatz Alpinzentrum
Ausgangspunkt: Fallerschein im Namloser Tal

Anmeldung bis zum 6. Juli, mindestens 3, maximal 6 Teilnehmer.

Teilnehmergebühr: 5 €
Fahrtkostenbeteiligung: ca. 8 € für ungefähr 120 km
Organisation: Gabriele Beckel

Es gelten unsere Teilnahme- und Stornobedingungen.

Hinweis zum Buchungsstand: Die oben unter „Teilnehmer“ aufgeführten Buchungsstände werden nicht in Echtzeit aktualisiert, so dass die reale Verfügbarkeit abweichen kann. Die Geschäftsstelle gibt euch gerne Auskunft über den aktuellsten Stand

Technische Anforderung

Anforderung Kondition

Benötigte Ausrüstung: Wandern und Bergsteigen (A)


Diese Veranstaltung wurde leider abgesagt.